Orthopädische Schuhzurichtungen am konfektionierten Schuh

 

Eine Beinlängendifferenz?   Probleme mit dem Abrollen beim Gehen? Kniebeschwerden?

 

Unser Ortho-Team kann Abhilfe leisten! Viele konfektionierte Schuhe lassen sich so modifizieren, dass gewisse Defizite ausgeglichen werden. Egal ob Hausschuh, Straßenschuh oder ein elegantes Modell.

 

Bei unterschiedlich langen Beinen werden Verkürzungsausgleiche an den Schuhen angebracht. Entweder über die ganze Sohle oder nur am Absatz. Hierbei wird entsprechend der auszugleichenden Höhe Material und Laufsohle an die Schuhunterseite angebracht.

 

Bei Problemen mit der Abrollbewegung im Mittel- und Vorfußbereich kann der Schuh mit Abrollhilfen und Sohlenversteifungen ausgerüstet werden. Somit wird zum einen die Bewegung unterstützt und gleichzeitig Schmerzlinderung und Entlastung erzielt.

 

Liegt eine mediale oder laterale Gonarthrose (Kniegelenksarthrose) vor, wird von unserem Team eine Außen- oder Innenranderhöhung am Schuh angebracht. Damit kann das betroffene Areal entlastet und eine Schmerzlinderung erzielt werden.

 

Es gibt die verschiedensten Variationen der Zurichtung. Nicht jeder Typ Schuh lässt sich individuell umbauen. Ob und wie sich ein Schuh zurichten lässt kann aber schnell und gleich direkt vor Ort geklärt werden. Fragen Sie uns einfach!

 

Zum Seitenanfang